Zurück zum Menue

Die Noltesche Scheune

Die Noltesche Scheune gehört dem Süster Kring e.V., der das Gebäude ab 2001 in Verlaufe mehrerer Jahre saniert hat. Die Scheune, deren Bauart im hiesigen Raum einmalig ist, gehört zur Nolteschen Mühle und gehörte zum Hofensemble des Nolteschen Hofes. Ende der Neunziger Jahre war sie einsturzgefährdet und der Verein wollte sie erhalten, da zwischen der bereits restaurierten Mühle und der Scheune immer eine enge Beziehung bestand. Die Scheune wurde im Februar 2007 eingeweiht.

Die Scheune wird als Veranstaltungsraum genutzt, auch im Rahmen der jährlichen Mühlentage. Sie ist Ort für Feiern, Ausstellungen, Tagungen, traditionelle Dorffeste und für die vom Verein organisierten Konzerte. Die beiden großen verglasten Scheunentore ermöglichen den Blick ins Grüne. Die Scheune ist ausgestattet mit Küche, Theke mit Zapfanlage und Kühlung, Tischen und Polsterstühlen und neuen sanitären Anlagen. Die Warmluftheizung sorgt auch im Winter für angenehme Temperatur.

Sie können die Scheune für Ihre Veranstaltungen mieten. Hier können Sie nach der Trauung in der Mühle Ihre Feier mit bis zu 100 Personen ausrichten. Aber auch Geburtstage, Konfirmationen oder Jubiläen - die Scheune ist ein Ort für alle Gelegenheiten mit einer traumhaft schönen Umgebung. Ansprechpartner des Vereins ist Astrid Eggers (04240-1476).

(Download) Infoblatt für die Scheunenbenutzung
(Download) Plan der Scheune